Die Macht des Schweigens !

Schweigen ist immer mehrdeutig und kann ziemlich mächtig sein ! Wenn es einvernehmlich ist, tut es meist so gut, wie es die Stille dann auch vermag. Wer Yoga macht, sich gerne in leere Kirchen setzt oder Waldspaziergänge schätzt, weiß wovon ich rede. Es ist gut, sich bewusste Pausen von der Geschwätzigkeit unserer Zeit zu nehmen...

Das geteilte Kind !

Das Recht am Kind 50/50 aufzuteilen, wurde mit der Sorgerechtsreform 1998 per Gesetz festgeschrieben. Schätzungen zufolge einigen sich immerhin 85 bis 95% aller Eltern in Trennung oder Scheidung auf ein Lebensmodell, das auch das Kindeswohl beinhalten soll. Damit geht  der Trend zum geteilten Kind. Bei diesem Wechselmodell wird davon ausgegangen, dass die Eltern einvernehmlich handeln....

Kriegswahnsinn!

Ich erinnere mich recht rudimentär an die Kubakrise 1962 und vor allem an die Furcht meiner Eltern vor einem drohenden Atomkrieg der damaligen Supermächte Russland und USA in der kubanischen “Schweinebucht”. Und auch an deren Erleichterung, als es damals “gut” ausging und sich der Kriegswahnsinn nicht ausweitete.  Kriegswahnsinn macht sprachlos und fassungslos. Nun also der...

Kommunikationsfalle   

Beide Extreme sind bekannt: Einerseits Konflikte die endlos und ergebnislos besprochen werden. Und andererseits Konflikte, bei denen alles “unter den Teppich des Schweigens” gekehrt wird. Zu wenig oder zuviel Reden deuten auf eine Kommunikationsfalle. Dauer-Diskussionen verhärten die Fronten. Passives Verhalten kann jedoch genauso feindselig sein.     Kommunikationsfalle Erziehung ?   Die noch ziemlich  autoritäre...

Die neue Einsamkeit !

Oft suchen wir bewusst die Einsamkeit und sind schnell mit unserer emotionalen Instabilität überfordert. Unangenehmes wird einerseits verdrängt und andererseits wird sich abgelenkt. Denn immerhin ist man digital mit allen lose verbunden. Aber nirgendwo so richtig gesehen !? Das ist die neue Einsamkeit pur.     Fast jeder fühlt sich manchmal alleine und einsam in...

Kontaktanzeige zur Partnersuche?

Corona lässt die Menschen Nähe suchen und gleichzeitig in Distanz gehen. Gerade in diesen widersprüchlichen Pandemiezeiten brauchen wir stabile Beziehungen und Partnerschaften. Statt Wisch und Weg wie beim „Tindern“, kommt wieder die klassische Kontaktanzeige in den Print-Medien für die Partnersuche zurück. Und damit viel mehr Zeit zum Kennenlernen.     Eine Kontaktanzeige erfordert gutes Eigenmarketing....

Ein Lob auf die Langeweile.

Erfolgreiche Menschen haben natürlich gefüllte Kalender ! Was für ein klischeehafter Irrtum ! Die Sehnsucht nach Auszeiten ist landläufig bekannt. Dabei dann vielleicht einem lustlos- gähnenden Nichts und ermüdender Langeweile ausgeliefert zu sein, wird meist gern verdrängt. Fazit: auch Nichts- Tun sollte geübt werden ! Umso weniger bedrohlich erscheinen dann die weißen Leerstellen im Kalender....

Prioritäten setzen.

Das Problem ist wohl jedem geläufig, vor allem solchen Zeitgenossen, die unter einer Aufschieberitis leiden. Wer keine Prioritäten setzen kann, leidet bekanntlich eher unter Prokrastination und ebenfalls mangelndem Zeitmanagement. Hier wird durch angeblich Wichtigeres abgelenkt und das andere Wichtige bleibt dummerweise liegen.   Prioritäten setzen und das Thema Effizienz. Ständig müssen wir Prioritäten setzen, also...

Erwartungsdruck.

Enttäuschte Erwartungen kennt jeder. Die Erwartung unserer Sozialpartner gesellt sich zum eigenen Anspruchsdenken dazu. Allen möchte man es in der meist limitierten Zeit natürlich recht machen. Das aber macht Druck. Dieser Erwartungsdruck kann einerseits motivieren und andererseits alles im Ansatz stoppen.Ungerne verzichten wir darauf uns nicht ständig in unserer Unverzichtbarkeit und Bedeutung zu beweisen. Unnötiger...

Prestigeobjekt Dienstwagen?

Der Dienstwagen mutiert allmählich, nicht zuletzt durch Corona und Homeoffice und entsprechendem Wertewandel, vom Prestige- zum „Schamobjekt“. Verständlich erscheint dies auch angesichts aktueller Umweltkatastrophen von nie gekanntem Ausmaß. Mindestens muss es nun also ein Hybridfahrzeug oder voll elektrisch sein. Oder es wird beschlossen phasenweise aus dem Dienstwagen-Modus auszusteigen, seltener ganz darauf zu verzichten. Vom Star...

Deeskalation im Job.

Wie unangenehm! Es geht ziemlich lautstark im Team zu ! Doch jetzt bitte keine Eskalation, man ist schliesslich endlich aus dem Homeoffice raus !  Aber gerade deshalb! Alle Regeln zur Deeskalation sind vermutlich vergessen? Aber wenn man den Ärger vielleicht mit verursacht hat, ist doch eine moralische Verpflichtung zur Deeskalation da, oder nicht?  Sollte man...

Unsere veränderte Normalität ?

Unsere sozialen Kontakte sind durch Corona ziemlich ausgedünnt und ungeübt. Schliesslich wurden nicht nur in Politik, Gesundheitswesen und beteiligter Wissenschaft Fehler gemacht. Social distancing erzeugte in Familien, Beziehungen, Freundschaften und Teams eine unspezifische Berührungsfeindlichkeit. Genau damit wandelte sich unsere Realität und veränderte unsere Normalität. Nun müssen wir uns mit dem Virus arrangieren lernen.   Schwerwiegende...